• tierarztpraxis-wyland-schwein
  • tierarztpraxis-wyland-pferd
  • tierarztpraxis-wyland-hochlandrind

Die essentiellen Spurenelemente Selen, Kupfer und Kobalt kommen im Körper nur in geringen Mengen vor. Dennoch spielen sie im Stoffwechsel eine wichtige Rolle. Eine Mangelversorgung zeigt sich meist an unspezifischen Symptomen. Der neue Langzeitbolus versorgt Rinder und Kühe bis zu 6 Monaten mit genügend Kupfer, Selen und Kobalt. Weitere Informationen können Sie dem Rumifert-Folder entnehmen.

Um die Jungtiere vor Lungenwürmern zu schützen, können die Kälber ab zwei Monaten mit einer Schluckimpfung behandelt werden. Im Abstand von ca. vier Wochen muss das Tier zwei mal geimpft werden. Der Impfstoff kann bei uns bestellt werden und wird von der Firma MSD direkt an den Landwirten versandt. Bestellen Sie jetzt!

Weiter Infos entnehmen Sie bitte der Impfbroschüre.

wyland vets grosstiere aktuelles

Das neue Virus wurde bereits in zehn europäischen Ländern, darunter auch die Schweiz, nachgewiesen. Die Übertragung findet über den Stick von Gnitzen und möglicherweise auch Steckmücken statt.

Bei Kälbern, Lämmern oder und Zicklein verursacht das Schmallenberg-Virus schwerwiegende Missbildungen, Totgeburten oder Aborte. Erwachsene Rinder zeigen unspezifische Symptome wie Appetitlosigkeit und Milchleistungsrückgang, Fieber und selten auch Durchfall. Erwachsene Schafe und Ziegen bleiben bei der Infektion symptomlos.

Weiter Infos und Bilder dazu erhalten Sie über das Bundesamt für Veterinärwesen
(http://www.bvet.admin.ch/gesundheit_tiere/01065/04051/index.html).